TAIJI&QIGONG

Dynamisches Qigong für Faszien und Wirbelsäule

Termin: 03.10.2017 - 23.01.2018

Uhrzeit: 18:15 - 19:30

Leitung: Frank Ranz

Preisangaben: € 175,- je Kurs, (€ 160,- TQGÖ Mitglieder, weitere Ermäßigungen bei Buchung mehrerer Kurse)

Adresse: Graz, Turnsaal VS Felix Dahn, Nibelungengasse 18

Beleben, entspannen und stärken
Im Qigong hat man sich seit langem mit den elastischen Strukturen des Körpers auseinandergesetzt: den Bändern, den Sehnen und dem Bindegewebe, heutzutage besser als Faszien bekannt. Für die Einflussnahme auf dieses sensible Netzwerk wählen wir spezielle Übungen um einen positiven Effekt zu bewirken. Qigong setzt den Ausgleich an oberste Stelle. Ein steter und dynamischer Wechsel zwischen Entspannung und Spannung im Einklang mit unserer Atmung hilft Ungleichgewichte zu lösen und wirkt harmonisierend. Mit fließenden, rhythmischen Bewegungen lässt sich Stress gut abbauen, der Atem wird voller und tiefer. Die Verbindung von Aufmerksamkeit und Bewegung macht den Geist wach, entspannt und fördert die Konzentrationsfähigkeit. Die Übungen fördern auf spielerische Art die koordinativen Fähigkeiten und eine gute Zentrierung. Wir benötigen keine Hilfsmittel und erreichen einen sanften Ausgleich durch Bewegung in Verbindung mit geerdeter Körperstruktur.

Schwerpunkte:
•    Spiralige Bewegungen
•    Ganzkörper Koordination
•    Tiefenmuskulatur stärken
•    Massage und Aktivierung der Bandscheiben
•    Atmung und Bewegung verbinden

Vorteile:
•    Verbesserte Koordination und Körpergefühl
•    Verbesserung der Beweglichkeit und Elastizität
•    Entspannung, Ausgleich und Zentrierung
•    Durchlässigkeit, Weite und Leichtigkeit
•    Freie und tiefe Atmung
•    entspannte Präsenz - im gegenwärtigen Moment sein
•    Stärkung des Immunsystems

Übungen:
•    Gelenke lockern und Dehnen
•    Die Teetassenübung
•    Gehen im Kreis (Basisübung des Bagua Zhang)
•    Arm- und Beinspiralbewegungen
•    Standübung mit 8 Variationen


Wissenswertes über Faszien:
Als Faszien bezeichnet man heutzutage Bänder, Sehnen, und Bindegewebe, Faszien sind ein umhüllendes und verbindendes Spannungsnetzwerk.
Das Bindegewebe transportiert auch „Abfallstoffe“ ab, wenn das gut funktioniert wird die Immunabwehr gestärkt.
Faszien sind schmerzempfindlich und reagieren auf Stress.
Bindegewebsschichten sollen frei gleiten können, wenn diese Schichten verkleben oder verfilzen, kann dies zu Schmerzen und Beeinträchtigung des Wohlbefindens führen.

Dauer: 15 Abende

Anmeldung