TAIJI&QIGONG

Alexandertechnik und Qigong - für Fortgeschrittene

Termin: 29.03.2019 - 30.03.2019

Uhrzeit: Fr., 16: 00 bis 19:30 und Sa., 9:30 bis 17:00 Uhr

Leitung: Armin Fischwenger, Bettina Bergmair

Preisangaben: € 130,-

Adresse: BRG Lichtenfels, Beethovenstrasse 16, 8010 Graz

Fortbildung für Kursleiter mit Bettina Bergmair und Armin F

"Wenn wir aufhören, das Falsche zu tun, tut sich das Richtige von selbst." (F. M. Alexander)

"Übt man den rechten Weg, so nimmt man täglich ab."  (Laozi)

 

Qigong und Alexandertechnik sind zwei Wege der Selbstschulung aus Ost und West. Selbstwahrnehmen und die untrennbare Einheit von Geist und Körper, Energie sowie von Denken, Bewegung und Atmen zu erkennen, ist in beiden Methoden grundlegend enthalten. F.M. Alexander hat dabei größten Wert auf das Bewusstmachen unbewusster, schädigender Verhaltensmuster gelegt, welche die Natürlichkeit des Organismus stören.

Die praktische Umsetzung der Alexandertechnik wird Bettina Bergmair übernehmen. Sie ist Alexandertechniklehrerin, Tanzpädagogin und Theologin.

"Alexandertechnik ist für mich ein kostbarer und sehr nützlicher Schlüssel, wie ich durch mein Gewahrsein immer wieder einen Hauch freier mit psycho-physischen Schwierigkeiten umgehen kann und mehr Unterstützung, Verbundenheit, Weite und Lebendigkeit erfahren kann!"

Auch nach einigen Jahren Qigong Training kann es sein, dass wir in alteingesessenen Haltungs- und Bewegungsmustern verweilen. Bei uns und auch unseren Kursteilnehmern entdecken wir ineffiziente, den Qi-Fluss störende Verhaltensweisen, die mit der jeweiligen Übung nichts zu tun haben und manchmal sogar ungesund sind.

Alexandertechnik ist nicht nur eine Methode eine freie, aufrechte Körperhaltung zu erlauben, sondern auch ein Weg, diese qi-raubenden Muster zu erkennen und loszulassen. Sie erlaubt einen liebevollen Blick auf diese Schwächen und stellt eine Vorgehensweise bereit, sich davon zu befreien bzw. andere auf diesem Weg zu unterstützen. So können wir auch bei Kursteilnehmern gezielt „Hand anlegen“.

Du lernst in diesem Seminar Wege kennen, deine Wahlfreiheit nutzen zu können, um dich im Qigong, im Alltag, im Beruf sowie in Beziehungen mit mehr Leichtigkeit und Kraft, Unterstützung, Freiheit und Lebendigkeit und schlussendlich mehr Qi zu bewegen.

 Anhand bekannter Qigong-Übungen wie den Standübungen und Qigong-Gehen werden wir uns aus diesem Blickwinkel selbst und andere beobachten und unterstützen lernen. Dabei werden wir die Alexandertechnik-Grundlagen von „Innehalten“, „Ausrichtung durch verbale Anweisungen“ und die „Herstellung der primären Steuerung“ kennenlernen. Auf diese Art können wir uns auch von einer „Zielfixiertheit“ lösen und unsere Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Augenblick und Atemzug lenken, wodurch wir mit freierem Energiefluss unsere Vorhaben umsetzen können.

 

Denn in beiden Methoden gilt: "Der Weg ist das Ziel."­ – ein Zusammenspiel von Innehalten und Ausrichten (Wuwei).

 

Anmeldung