Qigong

Der Name Qigong ist ein Sammelbegriff für alle körperlich-energetisch-geistigen Übungen, die sich in China im Lauf von Jahrtausenden entwickelt haben.

Im Mittelpunkt des Übens steht „Qi“, das Materiell-Immaterielle das allen Daseinsformen innewohnt, im Deutschen oft mit Lebensenergie wiedergegeben. Ob im Stehen, Sitzen oder Liegen ausgeführt, die Übungen zielen darauf ab, durch bestimmte Bewegungen, Körperhaltungen, Atmung und Lenkung der Aufmerksamkeit den ungehinderten Fluss des Qi zu ermöglichen und führen zu tiefgreifender Entspannung und Belebung, gesteigerter Konzentrationsfähigkeit und Gelassenheit.

Von Übungen ohne äußere Bewegung über einfache, wiederholte Bewegungen bis zu komplexen Bewegungsabfolgen reicht das Spektrum an überlieferten und neu entwickelten Systemen. Wir bieten Ihnen eine repräsentative Auswahl aus dieser Vielfalt.